Quince Tree "Crisu"

* 16.01.15

 CEA/PRA/Kat frei

HD-, ED-, OCD- frei (lt. Tierarzt)
Agility / Mantrailing

Videos:

Juhu! Ein Apfel:-)
Juhu! Ein Apfel:-)
Naaaagen :-)
Naaaagen :-)
Kampf mit Decke
Kampf mit Decke
Freunde? :-)
Freunde? :-)
Lin & Crisu (1)
Lin & Crisu (1)
Lin & Crisu (2)
Lin & Crisu (2)

Rennen :-)
Rennen :-)
Idy & Crisu (1)
Idy & Crisu (1)
Idy & Crisu (2)
Idy & Crisu (2)
Großer Ausflug
Großer Ausflug
Kumpel Pferd
Kumpel Pferd
Gassi mit Pferd
Gassi mit Pferd


Bericht zur ersten Woche:

Crisu hat sich bei uns gleich wie zu Hause gefühlt. Alles in allem ist er ein sehr unerschrockener Welpe, der insbesondere auf Menschen sehr offen zugeht und sich bei jedem seine Streicheleinheiten durch seine liebenswerte Art erschleicht. Seine Geschäfte erledigt er grundsätzlich draußen. Für die beiden Unfälle, die aufgrund der Unaufmerksamkeit seiner Besitzer passiert sind, konnte er nichts . 

Er benötigt abends noch relativ viel Zeit, bis er zum Schlafen "heruntergefahren" ist, schläft dann aber in seiner Box die ganze Nacht durch. Tagsüber fällt ihm das Einschlafen leichter. 

Er geht mit neuen Situationen recht neugierig und lässig um, und wenn er sich doch einmal erschreckt, hält das nicht lange an. Die Neugierde siegt dann doch immer.

Mit unserem ersten Rüden (Idefix) klappt es auch schon super gut. Nur die jeweiligen Spielweisen müssen noch etwas einander angepasst werden . 

Unser zweiter Rüde (Gizmo) hält sich noch etwas bedeckt. Ihm ist das Ganze noch nicht so geheuer, wobei sich Crisu auch ganz langsam in dessen Herz einschleicht. Aber gut Ding will Weile haben.  

Wir danken dir Anette für die großartige Vorarbeit und Prägung und dafür, dass du uns diesen tollen Hund anvertraut hast.

Nach der Eingewöhnung:

So nun hat uns der Alltag (leider) wieder. Die Zweibeiner müssen wieder arbeiten gehen, und klein Crisu darf vormittags mit Frauchen im Büro verweilen. Dies meistert er natürlich mit Bravour. Man hört aus der Schlafstätte keinen Mucks, die Kolleginnen und der Chef sind hin und weg von dem Kleinen. Mittags muss er dann die restlichen vier Stunden Arbeitszeit zu Hause (alleine) verbringen, was er laut Aussage der Nachbarn zumindest ohne lauten Protest über sich ergehen lässt. Auch haben wir noch keinen "Unfall" in dieser Zeit gehabt. Alles in allem haben wir eh den Eindruck, dass er es nie wirklich eilig hat, sein Geschäft zu machen. Er macht dann alles, wenn man ihn raus bringt, aber dringend scheint es irgendwie nie zu sein, was das "Geschäftsmanagement"  natürlich immens vereinfacht.

Zu Hause fühlt er sich "pudelwohl". Mit Idefix entwickelt sich langsam eine richtige Männerfreundschaft, allerdings ist Gizmo eine sehr harte Nuss zu knacken für den Kleinen. Er bemüht sich tagtäglich um die Gunst des Althundes, der den Kleinen nach wie vor allerdings sehr hartnäckig ignoriert und eher anknurrt, als auf seine Bemühungen einzugehen. Mal sehen, wie lange das noch dauert. Wir lassen uns überraschen. 

Beim Training ist der kleine BC hoch konzentriert und lernt sehr schnell. Es macht richtig Freude, mit dem Kleinen zu arbeiten.

News-Seiten:  7  6  5  4  3  2  1