Das Tagebuch des D-Wurfs

--------------------------------------------------------------------

Heute haben die kleinen D's das Licht der Welt erblickt,  

so geht es nun weiter auf der Seite "Welpenzeit"!

Momentan kuschelt Deirdry noch mit meiner Tochter im Bett des Wurfzimmers, ist jedoch ständig am Hecheln. 

--------------------------------

30.06.15

Kurzes Update: Die Nacht verlief relativ ruhig, Deirdry hechelte ununterbrochen, konnte dazwischen aber auch ruhen. Zwischendurch versuchte sie sich immer wieder eine "Wurfhöhle" zu suchen (vorzugsweise in meiner direkten Nähe, hinter meinem Bett unter die Gardinen gequetscht), oft kam sie nicht mal mehr selber heraus. In der Frühe habe ich sie in den Garten springen lassen, sie hat gleich gepinkelt und ging dann nahtlos dazu über wie eine Irre sich unter dem Bambus eine Wurfhöhle zu buddeln. 

29.06.15 -

18:00 Uhr

Die Temperatur ist bislang auf  37,0 °C geblieben, möglicherweise hatte sie ja ihren Tiefpunkt bereits in den frühen Morgenstunden erreicht, als wir nicht gemessen haben, weil wir Deirdry schlafen lassen wollten, vielleicht sinkt sie aber auch nochmal, auf jeden Fall ist weiterhin ein deutlicher Schleimabgang zu beobachten, und Deirdry beginnt nun auch immer wieder zu hecheln. Außerdem ist sie deutlich unruhiger geworden und wechselt öfter den Platz. Ich werde also heute Nacht im Wurfzimmer schlafen. Ich habe die Süße nochmal gesäubert, und sollten Unruhe und Hecheln weiter zunehmen, werden wir auch die Wurfkiste für die Geburt richten.

12:00 Uhr

Heute ist der 63. Trächtigkeitstag von Deirdrys erstem Wurf. Momentan geht reichlich Schleim ab, und die Temperatur scheint auch zu fallen. Wir sind gespannt, ob sich die kleinen D's auf den Weg machen möchten ...

------------------------------


28.06.15

Noch liegt die Körpertemperatur von Deirdry recht konstant bei 37,7 °C, und jeder zusätzliche Tag im Mutterleib lässt die Babys weiter reifen. Momentan sorgen wir in der Hauptsache für eine ruhige entspannte Atmosphäre, gutes Futter und Aufenthalt an der frischen Luft, so dass die werdende Mama noch einmal Kraft tanken kann für die anstrengende Zeit der Geburt und der Säugephase.

------------------------------


27.06.15

Deirdry genießt die Abendsonne! 

Deirdry war heute auffällig ruhebedürftig. Sie lag den ganzen Tag auf ihrer Decke oder bei uns in der Küche, außer es gab etwas zu futtern ;-) Daher habe ich sie heute Abend alleine mit auf die Gassirunde genommen, so wurde sie nicht dauernd zum Mitrennen von Bliss und den anderen aufgefordert. Aber Bewegung ist wichtig, und zusammen mit Idy, Gizmo und Crisu war es lebendig genug :-)

-------------------------------

 

26.06.15
Wir sind nun an Tag 60 von Deirdry's Trächtigkeit angelangt, noch ist alles wie immer. Deirdry hat eine wunderbar gleichbleibende Temperaturlage, so dass der Abfall der Körpertemperatur vor der Geburt, bestimmt gut wahrzunehmen sein wird. Heute Abend haben wir eine schöne Gassirunde unternommen und die werdende Mama hat noch gut mitgemischt :-) In der Wurfkiste fühlt sich Deirdry inzwischen heimisch, sie hat sie prima angenommen. Morgen besorgen wir ein leckeres Hühnchen, aus dem wir eine leichte, aber kräftigende Hühner/Gemüse-Brühe zur Stärkung nach der Geburt für die frischgebackene Mutti zubereiten werden.

Ich habe noch eine schöne Seite gefunden zur Geburt bei Hunden:

-------------------------------

24.06.15

Die normale Körpertemperatur liegt beim Hund zwischen 38°C und 39°C. 8-10 Tage vor der Geburt sinkt diese bereits etwas ab. Wir haben nun auch bei Deirdry begonnen die Temperatur zu messen, um rechtzeitig Vergleichswerte zu erhalten vor dem eigentlichen Temperaturabfall vor der Geburt um etwa 1,5°C. Die jeweils aktualisierten Werte findet man auf der Unterseite Temperaturtabelle! So kann man verfolgen, ob noch alles ruhig ist oder die Geburt in den folgenden Stunden bevorsteht.


23.06.15

Es geht in die Endphase der Trächtigkeit ...

Seit zwei Tagen kann ich jetzt, wie zu Beginn von Deirdry's Trächtigkeit, als sich die Hormonlage änderte, ein erhöhtes Ruhebedürfnis feststellen, nachdem sie die letzten Wochen recht aktiv war. Und obwohl Deirdry nicht so ein "Mamakind" ist wie ihre Schwester April, beginnt auch sie immer mehr Nähe und Kontakt zu mir zu suchen. Vorhin habe ich ein paar Fotos gemacht, auf denen man noch einmal gut die abstehenden Trächtigkeitshaare an den Flanken sehen kann und das schwerer werdende Bäuchlein :-) Bitte anklicken!




-------------------------------

9. Woche:
56.-63. Trächtigkeitstag:
Die Ausdifferenzierung einzelner Organe, wie z.B. der Lunge, ist bei der Geburt noch nicht beendet. Auch die Augenlider und Gehörgänge sind geschlossen. Die Hündin wird allmählich ruhelos und beginnt Nestbauverhalten zu zeigen. Sie sucht nach einem geeigneten Platz zum Werfen, gräbt Höhlen, scharrt überall herum und hechelt. Es kann sich weiße Scheidenflüssigkeit absondern. Sinkt die Körpertemperatur um mehr als 1°C ab, werden die Welpen innerhalb der nächsten 6–24 Stunden geboren.

 

Der Countdown läuft ... 

-------------------------------


22.06.15

Wir befinden uns am Ende der achten Trächtigkeitswoche und waren daher heute bei unserem Tierarzt zur zweiten Herpesimpfung. Auf der Waage waren wir bei dieser Gelegenheit auch - aktuell wiegt Deirdry 19,2 kg :-)


21.06.15

Da es jetzt nicht mehr allzu lange dauert bis zum Geburtstermin und auch um sie daran zu gewöhnen, habe ich heute mal Deirdrys Zitzen gesäubert. Mit homöopathischen Gaben für eine leichte Geburt haben wir nun auch begonnen.


-------------------------------


20.06.15

Nun ist Deirdry ins Welpenzimmer und in die Wurfkiste umgezogen. Auf der weichen Decke gab es zur Begrüßung erstmal ein leckeres Stück Trockenfleisch, das genüsslich verzehrt wurde.



19.06.15

Tag 53 von Deirdry's Trächtigkeit - Das Welpenzimmer ist jetzt vorbereitet, und die werdende Mama darf heute in ihr neues Reich umziehen. Ich bin gespannt wie sie es aufnimmt! Ob sie wohl ahnt, was auf sie zukommt? ;-) Deirdry reagiert ganz witzig, wenn sie die Babys in ihrem Bauch spürt. Sie zuckt kurz zusammen und wälzt sich dann entweder auf dem Rücken hin und her oder knabbert intensiv an der Stelle, wo sie das Kleine gespürt hat, und gibt seltsame süße Töne von sich, wie wir das nicht kennen bislang :-)


------------------------------


17.06.15

Beim besten Willen kann ich nicht feststellen, dass die Hündin nun weniger Hunger hat (s.u.) In ihrer "Not" musste Deirdry gestern eine Viertel Tüte Gummibärchen erlegen ;-) Die ersten Päckchen für die D's sind angekommen, und ich habe eine neue Seite erstellt "Webcam", die es wieder ermöglicht die ersten drei Wochen im Leben der kleinen D's live mitzuerleben. Mittels Passwort bekommt man Zugang zur Welpenstube 

 

8. Woche:
50.-56. Trächtigkeitstag:
Die Hündin hat nun weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Sie verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

Wir bereiten nun das Welpenzimmer vor, so dass Deirdry am Freitag umziehen kann. Zur Zeit habe ich sowieso das Gefühl, dass sie beginnt sich beim Ruhen immer etwas von den anderen abzusondern. Ich glaube, sie wird es genießen ihr eigenes kleines Reich zu haben. Sie ist dann auch ausreichend vertraut mit der neuen Situation bis zur Geburt. 

 


15.06.15

Wir befinden uns nun am Ende der siebten Trächtigkeitswoche, und man kann sehen wie sich Deirdry's Brustkorb verbreitert und sie auch ein kleines Bäuchlein bekommen hat :-) Da sie ihre Beine jetzt nicht mehr so gut anziehen kann, liegt sie meist lieber auf dem Boden als in einem Sessel. Der Appetit nimmt ebenfalls weiter zu! Obwohl sie nach einem Trächtigkeitsplan gefüttert wird, schaut sie immer mehr, wo sie irgendetwas Essbares bekommen kann ;-)


 

12.06.15

Das letzte Drittel der Trächtigkeit hat begonnen und es geht in Riesenschritten auf die Geburt unserer D's zu. Zeit also für eine "Inventur" und eine "To do - Liste", damit alles vorbereitet ist, nachher kein Stress aufkommt, und es den kleinen Mäusen dann auch an nichts fehlt. Die Bestellungen werden nach dem jeweiligen Check up aufgegeben, so dass alles rechtzeitig hier ankommt :-)

 

 

- Homöopathie


- Geburtsutensilien



- Welpenmilch


- Welpengitter



- Spielgeräte


- Spielsachen



- Handtücher/ Decken


- Wurfmappe


- Impftermin

- Sonstiges


7. Woche:
43.-49.Trächtigkeitstag:
Das letzte Drittel der Trächtigkeit beginnt! Es sind nun noch drei Wochen bis zur Geburt der Welpen. Der Bauchumfang der Mutterhündin vergrößert sich. Die Haare am Bauch beginnen auszufallen. Die Knochen der Welpen verstärken sich, sie können nun unter der Bauchdecke ertastet werden.

09.06.15

Deirdry ist inzwischen sechs Wochen lang tragend und wird ab heute nach einem speziellen Trächtigkeitsplan gefüttert. Er hat schon bei April immer wunderbar gepasst und für Wohlbefinden, Fitness und gesundes, glänzendes Fell gesorgt  :-)



07.06.15

Nachdem ich gestern beim sommerlichen Grillen mit Sachkundeteil meiner Landesgruppe  war, gibt es heute mal wieder neue Bilder der werdenden Mama :-) Bei Deirdry konnte ich diese Woche nun zum ersten Mal den Trächtigkeitsschleim sehen, der mir bei April immer verborgen blieb ;-) Er war glasklar und leicht klebrig! Insofern war ich nun auch völlig beruhigt, nachdem sie mir kurz nach dem Decken gegen Ende der Läufigkeit doch in einen etwas unsauberen Bach entwischt war, und ich die ganze Zeit hoffte, dass keine Bakterien in die Gebärmutter gelangt sind. Beim Ultraschall ist Deirdry etwas rasiert worden, was es mir nun ermöglicht hat, die sich vorbereitenden Zitzen mal zu fotografieren, denn Deirdry hat ziemlich viel Fell auch am Bäuchlein (3 Fotos).




04.06.15 

Deirdry ist nun wieder agiler und ruht nicht mehr so viel wie zu Beginn der Trächtigkeit. Ihr Körper scheint sich auf die neue Hormonlage umgestellt  zu haben. Nach wie vor ist sie auch gerne draußen und genießt das schöne sommerliche Wetter!

 

Juni 2015

6. Woche:
36.-42. Trächtigkeitstag:

Die fetale Periode ist gekennzeichnet einerseits durch das schnelle Wachstum der Welpen und andererseits durch die Ausdifferenzierung der Organe. Auch die Augenlider, die Ohrmuscheln, die einzelnen Finger sowie die Krallen und Tasthaare sind nun ausgebildet und sichtbar. Die Hündin hört durch das steigende Gewicht auf, die Beine anzuziehen, und erste Rundungen werden hinter den Rippenbögen sichtbar. 

Geht man vom ersten Decktag aus, beginnt heute bereits die sechste Trächtigkeitswoche. Gestern habe ich drei Bilder von Deirdry gemacht, auf denen man sehen kann, wie schlank sie immer noch ist in der Taille, sie hat auch noch nicht zugenommen, wie sich aber ihre Gestalt dennoch verändert hat. Der hintere Teil des Brustkorbs hat sich verbreitert, die abstehenden Trächtigkeitshärchen verstärken dies zusätzlich.

 


(Wie immer lassen sich die Bilder durch Anklicken vergrößern!)

 -------------------------------- 


31.05.15

Wir füttern nun etwas zu

Die Hälfte der Trächtigkeit ist um. Ab heute bekommt Deirdry auch am Mittag eine leichte Mahlzeit bestehend aus Quark oder Hüttenkäse mit etwas frischem Obst und Getreide (Amaranth, Quinoa, Hirse), da sie ja normalerweise getreidefrei gebarft wird.


29.05.15 

Ultraschalltermin

Heute waren wir beim Ultraschall und freuen uns verkünden zu können, dass unser Aufenthalt in den Niederlanden beim Kennel Borders at Work nicht nur wunderschön und erlebnisreich, sondern auch erfolgreich war:

Wir konnten mehrere kleine Welpenherzen schlagen sehen ...

Unsere Deirdry wird Mama!!

 

5.Woche:
29.-35. Trächtigkeitstag:
Zehen, Barthaare und Krallen entwickeln sich. Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Das Geschlecht kann bestimmt werden  und die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Mit einem Stethoskop kann man nun auch den Herzschlag hören.

Die fünfte Woche ist immer eine ganz besondere Woche, da sie erstens der Zeitpunkt für eine sichere Feststellung der Trächtigkeit mittels Ultraschall ist und zweitens ihre Mitte die Halbzeit der Trächtigkeit bedeutet!

4. Woche:

22.-28. Trächtigkeitstag:
Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Nun kann man mittels Ultraschall die Trächtigkeit feststellen. Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. Im derzeitigen Zustand sind die Embryonen stark defektgefährdet. Auch die Entwicklung der Zitzen beginnt. 

Die Entwicklung der Zitzen wird deutlicher, und Deirdry versucht jetzt ständig in die Kammer zu gelangen, in der das Trockenfutter für Lucy aufbewahrt wird - Da scheint jemand Appetit zu haben! :-) Unterwegs beginnt sie nun leicht zu markieren, und Bliss hat es immer schwerer Deirdry zum Vorspurten aufzufordern. Wenn sie sich darauf einlässt, dann nur noch mit "angezogener Handbremse" wie Sabrina, Frauchen von Crisu, so schön bemerkte ;-) 

 

Mai 2015:
1.-3. Woche:

1.-21. Trächtigkeitstag:
Noch kann man äußerlich der Hündin nichts ansehen. Dennoch passiert in den ersten Wochen der Trächtigkeit schon sehr viel. Die Eizellen werden befruchtet und wandern in den Gebärmutterhals. Sie entwickeln sich zu Blastozysten und erreichen nach ca. 2 Wochen die Gebärmutter. Um den 18.-20. Tag nisten sie sich in der Gebärmutterwand ein (Nidation). Sie bilden dort embryonale Bläschen. Durch die hormonelle Umstellung können in dieser Zeit Übelkeit und Futtermäkeligkeit bis hin zur kurzftristigen Futterverweigerung bei der Hündin auftreten. Viele Hündinnen haben auch ein erhöhtes Schlafbedürfnis.

Schon kurz nach unserer Heimkehr aus den Niederlanden können wir feststellen, dass Deirdry wesentlich mehr ruht. Auch scheint sie weiterhin eine große Anziehungskraft für andere Hunde zu haben. Die Haare an ihren Seiten stellen sich auf und stehen leicht vom Körper ab. Auf den Gassirunden stellen wir bald fest, dass Deirdry nicht mehr Vollgas gibt, sie lässt sich zwar weiterhin auf Spurts mit Bliss ein, gibt aber nicht mehr alles. In der dritten Woche bemerken wir eine Veränderung der Zitzen, die etwas größer, aber vor allem fester und rosiger werden.

 

30.04.15

Deirdry wird ein zweites Mal von Glen gedeckt

Wiet macht uns nochmal eine Riesenfreude mit hübschen Bildern von den beiden ;-)

Wir danken Dir, Wiet, für den lustigen, unterhaltsamen und netten Aufenthalt,

für das lehrreiche Hütetraining, für die kulinarischen Genüsse und ganz besonders für Glen 

29.04.15

Wir fühlen uns prima :-)

und genießen die Tage bei Wiet und ihren Borders at Work!





28.04.15

♥ Heute wird Deirdry das erste Mal von Glen gedeckt! 


-----------------------------


27.04.15

Lin darf bei Wiet van Dongen auch an die Schafe

und wir bekommen tolle Bilder von ihr - Danke, Wiet :-)

 

26.05.15

Die Aussicht am nächsten Morgen ist traumhaft :-)

Und wir freuen uns riesig darauf, heute Wiet und ihre tollen Hunde zu treffen!



25.04.15

Wir machen uns gespannt auf den Weg ...

Es ist Wochenende und wir machen uns gemütlich auf den Weg in die Niederlande!

Am Abend beziehen wir ein gemütliches Domizil in einem kleinen Holzhaus.

24.04.15

Erster Progesterontest

Heute lassen wir Blut nehmen für einen ersten Progesterontest.

Das Ergebnis des Abstrichs lautete: frei von pathologischen Keimen!

20.04.15

Erste Vorstellung beim Tierarzt

Heute lassen wir einen bakteriologischen Abstrich vornehmen sowie die erste Herpesimpfung.

19.04.15 

Deirdry ist läufig ... es geht los ! ;-)

 

News-Seiten:  7  6  5  4  3  2  1