Quince Tree "Aeon"

* 28.02.12

CEA/PRA/Kat frei
CEA/CH, MDR1,TNS, NCL frei (beide Eltern N/N)
HD-A, ED-0, OCD-frei
 Agility A2

Bericht von Andrea nach dem ersten halben Jahr:
Ja, Aeon ist wirklich ein wunderschöner Kerl geworden. Ich bin auch ganz stolz auf ihn!! Er sieht auf den Fotos immer so aus, als könne er kein Wässerchen trüben, hat aber immer was auf Lager! Im Moment lässt er so ein bisschen den Macho raushängen! Groß alles und jedes anbellen, aber wenn es darauf ankommt - ab und hinter mir verstecken... *grins*
Er hält uns auf jeden Fall auf Trab, und wir erleben immer wieder etwas Neues mit ihm! Er liebt es, immer und überall möglichst dabei zu sein, und ist ein enormes Energiebündel!

Erste Berichte nach dem Umzug ins neue Zuhause:
Erste Welpengruppe: Ein zappelndes und total überdrehtes "Etwas" an der Leine, diese kaum losgelöst, klein Aeon ab wie eine Rakete mitten ins Getümmel und kein Halten mehr!!!! Null Respekt, hat sich sogar getraut einen flüchtenden Kumpel am Schwanz zurückzuziehen - man glaubt es kaum!! Er war seelig... Die Übungen hat er dann toll gemacht - trotz der noch ungewohnten Ablenkung! Wir fanden's beide super! ♥ Die Lehrerin meinte nur: So ein Satansbraten, aber zum Fressen, sie fände ihn voll cool....

Gestern auf dem Rastplatz haben wir neben einem Motorrad geparkt, auf dem ein junger Mann saß in voller Montur mit Kopfhaube aber ohne Helm. Aeon ist ausgestiegen, stand 50cm neben dem Mann, hat sich gestreckt, sich hingehockt und mit dem Schwanz den Mann angewedelt. Der hat ihn so süss gefunden und ein paar nette Worte gesagt, dann den Helm angezogen und das Bike gestartet. Aeon hat nicht mit der Wimper gezuckt und ihm schwanzwedelnd hinterher geguckt. Danach mit erhobenem Schwänzchen uns hinterhergetrabt. Die Leute sind fast dahingeschmolzen, die wir getroffen haben...

Er war wirklich so souverän. Bei einer Pause saßen wir draußen und bei der nächsten im Restaurant noch kurz drinnen. Er hat sich umgeschaut und getestet, wie lange die Leine ist, und hat sich danach neben dem Tisch schlafen gelegt. Lag ganz ruhig da und hat sich auch von einem vorbeifahrenden, klappernden Geschirrwagen und von einer herunter fallenden Petflasche nicht beeidrucken lassen. Er war überhaupt nicht ängstlich, völlig entspannt...

Hallo Anette. Uns geht es super!!! Aeon hält uns schön auf Trab und ist immer und überall mit dabei!!.....

......Er hat eine gute Verdauung und überhaupt keine Probleme damit. Übrigens Deine Knochen im Geschenkpäckli findet er sehr lecker! Mira hat ihm von Anfang an klar gemacht, wer hier der Chef im Hause ist. Draussen kann er sich eigentlich viel erlauben, aber im Hause da herrschen klare Regeln. Sie geht vor ihm durch die Türe und nicht umgekehrt... Aber er hat die Zensur gut verdaut und auch angenommen und hält sich brav an die Regeln. Wir haben schon unseren ersten Restaurantbesuch hinter uns, waren in der ersten Agi-Stunde (er hat schon mal den Platz eingenommen und ist quer durch das ganze Zeugs gerannt wie von der Tarantel gestochen. Wir haben uns köstlich amüsiert! Gleichzeitig sollten wir den Parcours briefen, was durch die Ablenkung gar nicht so einfach war. Danach hat er schön brav 1 Std. zugeschaut und keinen Mucks gemacht. Einfach genial!!!!

Michaela (Schwester von Andrea):
Hallo Anette. Wir hatten eine super Heimreise mit Aeon. Er war total lieb. Hat nicht gejammert, viel geschlafen, total relaxt bei den Pausen. Er war immer total entspannt und hat sich von nichts beeindrucken lassen. Nach ca. 6 Stunden war er in seinem neuen Heim. Und er hatte den ganzen Weg nicht erbrochen und auch nicht vermehrt gespeichelt. Andrea ist total happy, hin und weg :-) Möchte dir noch mal für alles danken. Ihr habt euch so viel Mühe mit allem gegeben. Es ist einfach toll. Ihr habt sie in allem so super vorbereitet.

....Habe gestern seit 1 Woche wieder mal Aeon gesehen. Unglaublich wie gut er sich entwickelt. Er ist etwas gewachsen, scheint die Futterumstellung super angenommen zu haben. Und die Power die er hat, wow!!! Der kam bei meinen Eltern rein, sofort der Nase nach in die Küche zum Katzenteller. War aber leer. Na ja dann kann man das ja zum Spielen nehmen. Und ab ging die Post. So ein quirliges Energiebündel, die ganze Welt schien ihm zu gehören. Auch das volle Wassergeschirr wurde rumgetragen, war danach nicht mehr voll ;-) Dann weiter ins Zimmer, wo alle 5 Kinder spielten. Er mitten rein und ließ sich von allen durchkraulen. Egal ob es quietschte, er fand es herrlich von all den Kinderhänden gestreichelt zu werden. Er ist auch toll mit der Kontaktaufnahme. Hört sofort auf seinen Namen, kommt wie eine Rakete an, bremst ein, schnuppert in geduckter Haltung an den Händen und dann bei einem lieben Wort sofort auf die Arme, zwischen die Beine, knuddelt und knutscht... einfach süss! Wirklich ein toller Welpe!!!

Videos:

Aeon und Lyn
Aeon und Lyn
Aeon und Jilly
Aeon und Jilly
Aeon's erste Welpenstunde
Aeon's erste Welpenstunde
Aeon und Bolero
Aeon und Bolero
Aeon, der Ponybändiger
Aeon, der Ponybändiger

Wehe, wenn sie losgelassen
Wehe, wenn sie losgelassen
Nur mit FB Acc.: Agility
Nur mit FB Acc.: Agility

News-Seiten:  7  6  5  4  3  2  1